Baptisterium/Ausgrabung

Wichtige Informationen zu dieser Führung

Dieser Rundgang führt den Besucher durch den archäologischen Bereich des Kölner Domes und zum östlich gelegenen Taufbecken des frühchristlichen Baptisteriums. Das ausgedehnte Grabungsgelände unter dem Dom ist durch neugestaltete Besucherwege erschlossen, die an den Spuren römischer Wohnhäuser ebenso vorbei führen wie an den Überresten des karolingischen Domes und natürlich den gewaltigen Fundamendten der gotischen Kathedrale. Das große achtseitige Taufbecken auf der Ostseite des Domes bildete den zentralen Punkt innerhalb der frühchristlichen Taufkirche und ist eines der ältesten heute noch sichtbaren Zeugnisse des Christentums nördlich der Alpen. Eingebettet in einen hochmodernen Raum wird dieses archäologische Kleinod hervorgehoben durch eine beeindruckende Lichtinstallation. Damit bietet dieser Rundgang eine spannende Kombination von archäologischen Funden aus über 2000 Jahren und moderner Architektur.

Diese Führung wird nicht als öffentliche Führung angeboten.

Alle Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Zusatztermine außerhalb der angebotenen Zeiten sind nicht möglich. Ebenso können keine weiteren Führungen zu einem bereits gebuchten Termin angesetzt werden. Ist die Gruppe größer als die angegebene maximale Teilnehmerzahl, buchen Sie einen zeitnahen zweiten Termin. Bitte beachten Sie vor Absenden des Formulars die Buchungsmodalitäten (unter FAQ).

Aktueller Anfragezeitraum

Gruppenführungen: Bitte wenden Sie sich für einen Termin telefonisch an unsere Besucherbetreuung: 0221-17940303

Dezember 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
 
 
 
 
 
 
 
7
8
9
10
11
12
13
 
 
 
 
 
 
 
14
15
16
17
18
19
20
 
 
 
 
 
 
 
21
22
23
24
25
26
27
 
 
 
 
 
 
 
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
 
 
 
  • G = Gruppenführung
  • Ö = Öffentliche Führung (Anzahl der freien Plätze in Klammern)